top of page
DeNorma

DeNorma

Fünfzehn speziell ausgewählte probiotische Stämme in einer einzigartigen Kombination, die sich positiv auf die gesamte Bandbreite der männlichen und weiblichen Physiologie auswirken.

DeNorma ist symbiotisch und besteht nicht nur aus Probiotika, sondern auch aus Präbiotika, die maßgeblich an der Besiedlung des Darms beteiligt sind.

Die spezielle Formel von Denorma bietet dem menschlichen Körper mehrere Vorteile und stellt eine Komplettlösung für die gestiegenen Anforderungen des täglichen Lebens des modernen Menschen dar.

Insbesondere trägt es zur Behandlung von Viren, ansteckenden Infektionen, Angstzuständen, Depressionen, kognitiven Beeinträchtigungen, Durchfall, Reiz- und entzündlichem Darmsyndrom, Leaky-Gut-Syndrom, Verdauungsstörungen, Verstopfung, Vaginitis, Harnwegsinfektionen, Magengeschwüren, H. pylori, Candida bei Überwucherung, Fettleibigkeit, Hautkrankheiten (Ekzeme, Akne).

Schützt außerdem die Herz- und Mundgesundheit, stärkt das Immunsystem und die Verdauung und schützt vor Laktose- und Kaseinintoleranz.

Nützliche Bakterien (Probiotika) verhindern das Wachstum pathogener Mikroorganismen, indem sie an der Verdauung von Ballaststoffen und Laktose, an der Produktion von Enzymen und vielen B-Vitaminen beteiligt sind.

Präbiotika hingegen sind unverdauliche Kohlenhydrate, die als Nahrung für Probiotika dienen, da sie vom menschlichen Organismus nicht aufgenommen werden können.

Wenn DeNormacapsules ihren Inhalt in den Darm abgeben, werden die Probiotika aufgrund der vorhandenen Feuchtigkeit aktiviert und besiedeln den von den gleichzeitig vorhandenen Präbiotika versorgten Raum.

Auf der Grundlage des oben Gesagten wird davon ausgegangen, dass ein probiotisches Produkt ohne Präbiotika unvollständig ist.

DeNorma verwendet Inulin und Fructooligosaccharide (FOS) als Präbiotika.

 

Mehr Informationen finden Sie hier:  https://www.human-energetics.com/post/denorma-presentation-englisch

  • Diversität

    In DeNorma haben 15 speziell ausgewählte probiotische Stämme in einer einzigartigen Kombination eine wohltuende Wirkung auf die gesamte Bandbreite der männlichen und weiblichen Physiologie.

    Je mehr probiotische Stämme es gibt, desto positiver wirken sie sich laut neuerer Forschung auf den menschlichen Körper aus.

  • IMMUNOBIOTIKUM

    Zahlreiche wissenschaftliche Studien belegen den Nutzen der in DeNorma enthaltenen Stämme L. Paracasei, L. Lactis und L. Rhamnosus beim Schutz des Organismus vor Infektionen der Atemwege und des Magen-Darm-Traktes.

    DeNorma reduziert auch das Risiko einer akuten Infektion, reduziert das Auftreten von Infektionen und deren Wiederauftreten.

  • PSYCHOBIOTIKUM

    Die in DeNorma enthaltenen probiotischen Stämme B. Longum, L. Plantarum und L. Helvetius haben eine nachgewiesene psychotrope Wirkung und reduzieren Stress, Depressionen, Schlaflosigkeit und kognitive Beeinträchtigungen.

    Diese spezifischen „psychobiotischen“ Stämme regulieren Botenstoffe und Proteine, die an kognitiven und mentalen Funktionen beteiligt sind, während sie an der Synthese von Serotonin im Darm beteiligt sind.

  • BIOVERFÜGBARKEIT

    DeNorma ist symbiotisch, bestehend nicht nur aus Probiotika, sondern auch aus Präbiotika, die maßgeblich an der Besiedlung des Darms beteiligt sind.

    In DeNorma dringen pflanzliche Kapseln mit verzögerter Freisetzung in Magensäfte ein und setzen ihren Inhalt (20 Milliarden pro Kapsel) im Darm frei, wodurch eine hervorragende Bioverfügbarkeit gewährleistet wird.

€ 57,00Preis
bottom of page