6 Krankheitsstadien des Menschen

Dr. Hans-Heinrich Reckeweg lebte und arbeitete im letzten Jahrhundert. Er erhielt eine klassische medizinische Ausbildung, doch seine Entwicklung hörte damit nicht auf. Bei seiner Arbeit kombinierte er homöopathische Mittel mit klassischen Methoden. Basierend auf dieser Methode entwickelte er im Laufe der Zeit die Theorie der Homotoxikologie. In dieser Theorie legte er 6 Krankheitsstadien eines Menschen fest. Jedes Stadium ist durch den Grad der Toxizität des Körpers gekennzeichnet. Auch menschliche Krankheiten werden als ein Weg zur Ausleitung von Toxinen aus dem Körper angesehen.


Die 6 Stadien der Homotoxikologie:


1. Exkretionsphase: Dieses Stadium entspricht der physiologischen menschlichen Funktion, in dem er auf natürliche Weise lebt, atmet, trinkt, isst und die Abfallprodukte des Stoffwechsels entfernt: Er geht auf die Toilette, schwitzt, atmet sie aus usw.


2. Entzündungsphase: Dieser Zustand tritt auf, wenn der Körper die Ausleitung von Toxinen nicht bewerkstelligen kann und verschiedene Enztündungsprozesse auftreten: Tonsillitis, Arthritis, Bronchitis, Mittelohrentzündung, Rhinitis, Sinusitis usw. Diese Prozesse tragen zur Beseitigung von Toxinen durch Schwitzen, Durchfall, Erbrechen, laufende Nase, Speichelfluss, Hautausschläge, eitrigen Ausfluss und Fieber bei.


3. Depositionsphase: Homotoxikologen glauben, dass die aktive Unterdrückung der Reaktionen des Körpers im 2. Stadium zum Auftreten chronischer Krankheiten und zum Übergang des Körpers in das 3. Stadium führt. Anstatt Toxine zu entfernen, muss der Körper sie im Inneren deponieren. Daher die Ablagerung von Salzen in den Gelenken, die Bildung von Nierensteinen, die Ablagerung von Fett usw. Wenn wir während der Genesung weiterhin den Körper stören, passieren wir eine Art Barriere, wenn die Ansammlung von Toxinen eine bestimmte Grenze erreicht und der Zustand des Körpers in die 4. Stufe übergeht.


4. Imprägnationsphase: Dieser Zustand wird als sehr ungünstig angesehen und führt zu einer Verschlechterung der Stoffwechselprozesse und des allgemeinen Wohlbefindens einer Person.


Es ist möglich, aus dieser Situation herauszukommen, aber dies erfordert viel mehr Aufwand als in der 3. Stufe.

5. Degenerationsphase: Dieses Stadium ist durch die Zerstörung von Zellen und Geweben gekennzeichnet. Der Allgemeinzustand einer Person verschlechtert sich erheblich und führt häufig zu Stadium 6.

6. Dedifferenzierungsphase -Tumorbildung: In diesem Stadium wird das Auftreten verschiedener Neoplasmen, Mutationen usw. in den Zellen beobachtet.

Ein Austritt aus jedem Stadium ist möglich, aber je länger der Zustand des Organismus ignoriert wirde, desto mehr Aufwand und Zeit wird benötigt, um den Organismus in das 1. Stadium zurückzubringen.


#DEHolding #bioresonancetherapy #frequencyhealing #holisticapproach#reckeweg


7 Ansichten0 Kommentare